Das Rutenkasperle vertreibt den Regen

Kaum war der Sonnenschirm aufgespannt, hatte der Regen Pause.

 

Kasperl (Jutta Frick) und Seppel (Mimi Banitsch) mussten vor vollbesetzten Bänken dem Wachtmeister helfen, der wegen des Rutenfestzugs keine Zeit hatte, den Dieb der gestohlenen Springaben zu fangen.

RK2

Mit Hilfe der Hexe vom Schwarzwäldle (Barbara Gerl-Haferkamp) konnten sie die Springgaben wiederbeschaffen und damit das Springen für die Kinder retten.

RK3

Der Räuber vom Höllwald (Andreas Banitsch) hatte sie gestohlen, weil er als Kind nicht in die Schule durfte und deshalb nie mitspringen durfte.

Es spielten: Jutta Frick, Mimi & Andreas Banitsch und Barbara Gerl-Haferkamp
Bühnetechnik: Wolfgang Schnell

Wir danken der Rutenfestkommission für die tolle Zusammenarbeit und der Fa. Markisen Fischinger für die kostenlose Leihgabe des großen Sonnenschirms. Auch im nächsten Jahr werden wir wieder für Sie da sein, dann aber mit der neuen Geschichte "Kasperl und das Rutenregenblitzunddonnerwetter".