Samstag, 20. Januar 2018 um 20 Uhr

Albert Camus

Das Missverständnis

Das Stück erhielt den Landesamateurtheaterpreis Baden-Württemberg 2017 in der Kategorie Puppen- und Figurentheater

 

In einer kühlen Versuchsanordnung greift Camus hier das Thema von der Heimkehr des verlorenen Sohnes auf, wobei an die Stelle fröhlichen Wiedererkennens das Missverständnis tritt: Nach zwanzig Jahren Abwesenheit kommt Jan zu seiner Mutter und seiner Schwester Martha zurück, die ein einsames Gasthaus bewirtschaften. Er gibt seine wahre Identität vorerst nicht preis, sondern wartet vielmehr auf das richtige Wort, ein Liebeszeichen. Doch die beiden Frauen, die seit Jahren die reichen unter den seltenen Gästen ihrer Herberge töten und ausrauben, um später fortziehen und ein neues Leben beginnen zu können, sehen in ihm nur das lukrative Opfer.


 

Weiterlesen: Das Missverständnis

 Ein Schaf fürs Leben

 

  Sonntag, 21. Januar 2018 um 15 Uhr

 

 

nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Maritgen MatterSchaf fürs Leben Rahmen

In einer kalten Winternacht stapft der hungrige Wolf durch den Schnee. Als
er auf ein argloses Schaf trifft, kann er es zu einer gemeinsamen
Schlittenfahrt überreden - mit einem klaren Ziel: Er will das Schaf fressen!
Doch der Ausflug gerät zu einer lustigen und wunderbaren Reise durch die
Nacht. Und nimmt schließlich eine überraschende Wende.


Dauer: 45 Min ab 5 Jahren

Es spielen:

Britta Böschen, Gabriele Gulitz

Livemusik:

Erika Schnatz, Heike Weber

Regie:

Christine Kümmel

Technik:

Reiner Böschen


Das Rutenkasperle vertreibt den Regen

Kaum war der Sonnenschirm aufgespannt, hatte der Regen Pause.

 

Kasperl (Jutta Frick) und Seppel (Mimi Banitsch) mussten vor vollbesetzten Bänken dem Wachtmeister helfen, der wegen des Rutenfestzugs keine Zeit hatte, den Dieb der gestohlenen Springaben zu fangen.

RK2

Mit Hilfe der Hexe vom Schwarzwäldle (Barbara Gerl-Haferkamp) konnten sie die Springgaben wiederbeschaffen und damit das Springen für die Kinder retten.

RK3

Der Räuber vom Höllwald (Andreas Banitsch) hatte sie gestohlen, weil er als Kind nicht in die Schule durfte und deshalb nie mitspringen durfte.

Es spielten: Jutta Frick, Mimi & Andreas Banitsch und Barbara Gerl-Haferkamp
Bühnetechnik: Wolfgang Schnell

Wir danken der Rutenfestkommission für die tolle Zusammenarbeit und der Fa. Markisen Fischinger für die kostenlose Leihgabe des großen Sonnenschirms. Auch im nächsten Jahr werden wir wieder für Sie da sein, dann aber mit der neuen Geschichte "Kasperl und das Rutenregenblitzunddonnerwetter".


 

Veranstaltungen

Sa 20. Jan 2018 um 20:00
Das Missverständnis
Abendprogramm
So 21. Jan 2018 um 15:00
Ein Schaf fürs Leben
Kinderprogramm
So 28. Jan 2018 um 15:00
Am Samstag kam das Sams zurück - leider ausverkauft
Kinderprogramm
So 18. Feb 2018 um 15:00
Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch
Kinderprogramm
Sa 24. Feb 2018 um 20:00
Das Missverständnis
Abendprogramm
So 25. Feb 2018 um 15:00
Zilly, die Zauberin
Kinderprogramm
Sa 03. Mär 2018 um 15:00
Eine Woche voller Samstage
Kinderprogramm
So 04. Mär 2018 um 15:00
Am Samstag kam das Sams zurück
Kinderprogramm
Sa 10. Mär 2018 um 15:00
Die Dosenritter (Gastspiel)
Kinderprogramm
So 11. Mär 2018 um 15:00
Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch
Kinderprogramm
So 18. Mär 2018 um 15:00
Zilly, die Zauberin
Kinderprogramm
Sa 24. Mär 2018 um 20:00
Das Missverständnis
Abendprogramm
So 08. Apr 2018 um 15:00
Irgendwie Anders
Kinderprogramm
IWA2017_640.png

Veranstaltung suchen

Login Form

Lust auf Figurentheater?

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, in dem jeder mitmachen kann. Ob als Spieler, Bühnentechniker, Kulissen- oder Figurenbauer, an der Theaterkasse oder im Theatercafé, nehmen Sie einfach Kontakt auf (siehe Kontakte).