Gelungene Premiere von "Zilly, die Zauberin"

 

Mitten ins ausverkaufte Figurentheater musste die Hexe Mimi eine Notlandung machen, nachdem sie mit ihrer Schuhschnalle am Blaserturm hängengeblieben ist. Dabei hatte sie eine Schuhschnalle verloren und auf der Suche danach musste sie feststellen, dass alles im Theater schwarz gestrichen ist. Wände, Boden, Decke und sogar die Vorhänge sind schwarz, was sie an die Geschichte ihrer Tante Zilly erinnerte, die mit ihrem Kater Zingaro in einem schwarzen Haus lebt.

Mimi Haus

Gespannt verfolgten die Kinder wie das Haus aufgebaut wurde und nicht jede Zauberei Zillys das gewünschte Ergebnis brachte.

Mimi Baum

Das Bilderbuch "Zilly, die Zauberin" wurde von Mimi und Andreas Banitsch für die Bühne bearbeitet. Während sie auf der Bühne agiert, ist er für Figuren-, Kulissenbau, Bühnentechnik und die Musik verantwortlich. Die zauberhafte Garderobe von Zilly hat Liane Schläfer geschneidert.

Zilly Hexenkueche

Das Stück wurde speziell für die kleinsten Zuschauer im Figurentheater entwickelt und ist für Kinder ab 3 Jahre geeignet.