Preisverleihung Lamathea 2017

Am 2. Oktober 2017 fand im Audimax des Karlsruher Instituts für Technik die offizielle Preisverleihung statt.

Die lyrische Einleitung machte Dominique Macri mit folgendem, eigens dafür geschriebenen Gedicht, das uns alle verstummen ließ. Chapeau, Dominique! Chapeau!

Ich trage ein zweites Gesicht vor mir her
Eine Kopie meiner Selbst
bin längst nicht mehr hier
Will ans Meer und will echt sein
Will endlich frei und gerecht sein
 
Doch im Hier und im Jetzt
mag es mir nicht gelingen
Bleibe blind und versteckt
zwischen Lügen und Winden
 
Denn Aufrichtigkeit würde Mut bedeuten
Ihr fordert uns dazu auf - also Herz auf Ihr Leute
macht den Mund endlich auf, zeigt ein wahres Gesicht
schwarz weiß Denker, Feiglinge braucht diese Welt nicht
 
Davon gibt's schon zu viele - dank Euch vielmals - ihr Spieler,
Ihr lasst uns genau dies erkennen und fühlen
Hier für Euch nun Vera Weißer* - unter Applaus auf die Bühne.

Vera Weißer, Präsidiumsmitglied des Landesverbands Amateurtheater Baden-Württemberg e.V., und Leiterin des Arbeitskreises Puppenspiel, verlas die Laudatio, die von Jury-Mitglied  Raphael Mürle geschrieben wurde, der leider nicht kommen konnte. Die Urkunde wurde von Regierungsvizepräsidentin Gabriela Mühlstädt-Grimm im Auftrag des Landes übergeben. Die bronzene LAMATHEA-Statue überreichte uns die frisch wiedergewählte Präsidentin des Landesverbandes Naemi Zoe Keuler.

Foto: Paul Silberberg